top of page

Risikofaktoren (Bachelorarbeit)

Welche Kinder werden am ehesten misshandelt?

Kinder, die jünger als 4 Jahre alt sind und/oder Kinder mit besonderen Bedürfnissen, die die Belastung der Betreuungsperson erhöhen können (z. B. Behinderungen, psychische Probleme und chronische körperliche Erkrankungen).

 

Wer misshandelt Kinder?

Individuelle Risikofaktoren

  • Betreuungspersonen mit Drogen-, Alkohol- oder psychischen Problemen, einschließlich Depressionen

  • Betreuungspersonen, die die Bedürfnisse oder die Entwicklung der Kinder nicht verstehen

  • Betreuungspersonen, die als Kinder missbraucht oder vernachlässigt wurden

  • Betreuungspersonen, die jung, alleinerziehend sind oder viele Kinder haben

  • Betreuungspersonen mit geringer Bildung oder niedrigem Einkommen

  • Betreuungspersonen, die unter starkem Erziehungsstress oder wirtschaftlichem Stress stehen

  • Betreuungspersonen, die Prügel und andere Formen der körperlichen Bestrafung zur Disziplinierung einsetzen

  • Betreuungspersonen im Haushalt, die nicht die biologischen Eltern sind

  • Betreuungspersonen mit einer Haltung, die Gewalt oder Aggression akzeptiert oder rechtfertigt

 

Familiäre Risikofaktoren

  • Familien, in denen Haushaltsmitglieder inhaftiert sind oder im Gefängnis sitzen

  • Familien, die von anderen Menschen isoliert sind und keinen Kontakt zu ihnen haben (Großfamilie, Freunde, Nachbarn)

  • Familien, in denen andere Arten von Gewalt, einschließlich Beziehungsgewalt, vorkommen

  • Familien mit hohem Konfliktpotenzial und negativem Kommunikationsstil

 

Gemeinschaftliche Risikofaktoren

  • Gemeinden mit hoher Gewalt- und Kriminalitätsrate

  • Gemeinden mit hoher Armutsquote und eingeschränkten Bildungs- und Wirtschaftschancen

  • Gemeinden mit hohen Arbeitslosenquoten, mit leichtem Zugang zu Drogen und Alkohol

  • Gemeinden, in denen sich die Nachbarn nicht kennen oder nicht aufeinander aufpassen und in denen das Engagement der Einwohner für die Gemeinschaft gering ist

  • Gemeinden mit wenigen Gemeinschaftsaktivitäten für junge Menschen, mit instabilen Wohnverhältnissen und häufigen Umzügen der Bewohner

  • Gemeinden, in denen Familien häufig von Ernährungsunsicherheit betroffen sind

 

Quelle: https://www.cdc.gov/violenceprevention/childabuseandneglect/riskprotectivefactors.htm

bottom of page